Termine und Veranstaltungen

Das Diakonie-Klinikum Stuttgart bietet normalerweise regelmäßig Veranstaltungen, Vorträge, Kurse und Fortbildungen zu verschiedenen Themen an – für Patienten, Interessierte und Fachkreise.

Bitte beachten Sie unsere aktuellen Online-Vortrags-Angebote, an denen Sie sicher, einfach und bequem teilnehmen können.

Derzeit finden aufgrund der Corona-Pandemie keine Präsenz-Veranstaltungen statt. Wir Informieren Sie, sobald unsere Veranstaltungen, Vorträge, Kurse und Fortbildungen wieder in unseren Räumen stattfinden können.

Wenn Sie unsere Einladungen und Programme regelmäßig zugeschickt bekommen möchten, wenden Sie sich bitte an unsere Unternehmenskommunikation per Mail an uk(at)diak-stuttgart.de.

Fortbildung: Psychosomatischer Diskurs 2022 | Anorexia Nervosa - Magersucht in kulturellem und klinischem Kontext

Sehr geehrte Damen und Herren,

bis heute ist die Magersucht eine von außen schwer nachvollziehbare Erkrankung. Doch hat sie eine lange Geschichte, die viele Jahrhunderte vor ihre medizinische Erstbeschreibung im Jahr 1873 zurückreicht. Je nach kulturellem Kontext wird sie bis heute unterschiedlich betrachtet und gewertet. Dieses Jahr wollen wir in unserer Fortbildungsreihe Psychosomatischer Diskurs das Krankheitsbild unter verschiedenen Aspekten beleuchten. Im ersten Vortrag sollen die historischkulturellen Dimensionen und die Bedeutung der Erkrankung vor dem Hintergrund der heutigen Körper-Besetzung dargestellt werden. Der zweite Vortrag thematisiert die Realität der therapeutischen und medizinischen Versorgung und die Schwierigkeiten einer Kooperation aller Behandlerinnen und Behandler aus der psychodynamischen Perspektive einer niedergelassenen Therapeutin.

In einem offenen Gesprächsforum mit Prof. Dr. Inés de Castro möchten wir im dritten Teil Aspekte von Essen, Fasten und Körpererleben aus ethnologischer Perspektive betrachten und damit unseren Blick über die uns vertraute westliche Kultur hinaus erweitern.

Nach einer Mittagspause besteht die Möglichkeit zum Besuch der Staatsgalerie: Der Kunsthistoriker Andreas Pinczewski wird uns durch die Sammlung führen. Unter dem Eindruck einer sich rasant verändernden Welt – technologisch, politisch, gesellschaftlich und kulturell – entwickelten sich in der Kunst des frühen 20. Jahrhunderts auch neue Wahrnehmungen, Darstellungsformen und Erlebnisweisen des Körpers. Diesen
Aspekten widmet sich die Führung.

Wir freuen uns, dass wir unter der Mitwirkung zweier veranstaltender Organisationen ein vielfältiges Programm zusammenstellen konnten, und hoffen, Ihr Interesse zu wecken.

Wir bitten um eine Anmeldung unter https://eveeno.com/psychosomatischerdiskurs bis zum Freitag, 24.06.2022.

Dr. Bernd Gramich
Chefarzt Klinik für Psychosomatische Medizin
Diakonie-Klinikum Stuttgart

Sylvia Runkel
FÄ für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie; Psychoanalyse
C. G. Jung-Institut Stuttgart

Das Programm können Sie hier herunterladen.

PROGRAMM

Kontakt

Unternehmenskommunikation

Telefon: 0711 991 1045/1046/1047
Telefax: 0711 991 1049

presse@diak-stuttgart.de