Wenn die Hormone verrücktspielen,
sind Experten gefragt!

Blutdruckmessung in der Diabetesschulung

Diabetesschulung

Abtasten der Schilddrüse

Teambesprechung

Die Endokrinologie befasst sich mit den Erkrankungen der Hormondrüsen. Das Wort "Endokrinologie" kommt aus dem Griechischen und bezeichnet die Lehre von den endokrinen Drüsen. Endokrin bedeutet, dass diese Drüsen ihr Produkt, das Hormon, direkt in die Blutbahn, also nach innen, abgeben. Ein Endokrinologe ist ein Arzt, der Erkrankungen der Hormondrüsen behandelt.

Zu den endokrinen Drüsen zählen die Hypophyse (Hirnanhangdrüse), die Schilddrüse, die Nebenschilddrüsen, die Nebennieren und die Geschlechtsdrüsen (Eierstöcke, Hoden). Die insulinproduzierenden Zellen der Bauchspeicheldrüse gehören ebenfalls zu den Hormondrüsen. Damit ist auch der Diabetes mellitus, der durch eine Fehlfunktion dieser Zellen entsteht, ein Teilbereich der Endokrinologie.

Der Bereich Endokrinologie und Diabetologie der Medizinischen Klinik beschäftigt sich mit langjähriger Erfahrung und Kompetenz mit den Erkrankungen sämtlicher endokriner Drüsen. Dazu gehören auch die Zuckerkrankheit (Diabetes mellitus) und Erkrankungen des Knochenstoffwechsels, wie die Osteoporose.

Schwerpunkt der Abteilung Endokrinologie und Diabetologie sind die Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Schilddrüse, der Nebenschilddrüsen, der Hirnanhangdrüse (Hypophyse), der Nebennieren sowie der Geschlechtsdrüsen (Eierstöcke, Hoden). Die Betreuung der Schilddrüsenpatienten erfolgt in Zusammenarbeit mit dem Schilddrüsenzentrum am Diakonie-Klinikum Stuttgart.

Leitender Arzt

Dr. med. Oswald Ploner

Arzt für Innere Medizin, Endokrinologe, Diabetologe

Kontakt

Sekretariat
Maritta Gehrung

Rosenbergstraße 38
70176 Stuttgart

Telefon: 0711 991-3322
Telefax: 0711 991-3329

gehrung -|- @ -|- diak-stuttgart.de

zum Kontaktformular

Sprechstunden

Sprechzeiten (nach Anmeldung):

Täglich 8.30 - 13.30 Uhr

nur nach Vereinbarung