Termine und Veranstaltungen

Das Diakonie-Klinikum Stuttgart bietet regelmäßig Veranstaltungen, Vorträge, Kurse und Fortbildungen zu verschiedenen Themen an – für Patienten, Interessierte und Fachkreise.

Wenn Sie unsere Einladungen und Programme regelmäßig zugeschickt bekommen möchten, wenden Sie sich bitte an unsere Öffentlichkeitsarbeit. 

Vortrag: Hallux valgus, Hallux rigidus, Hammerzehen. Zehenfehlstellungen richtig behandeln Donnerstag 19. Januar 2017, 17:00 Uhr - 18:00 Uhr Hörsaal

In der Reihe Gesundheitsmagazin spricht der Oberarzt des Bereichs Fuß und Sprunggelenk der Orthopädischen Klinik Paulinenhilfe, Dr. Knut Krahmer, am Donnerstag, 19. Januar 2017 um 17.00 Uhr im Hörsaal über Behandlungsmöglichkeiten bei Fehlstellungen der Zehen. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Die Füße tragen beim Gehen unser gesamtes Körpergewicht. Deshalb sind sie so gebaut, dass sie die Belastung gleichmäßig über den Fuß verteilen. Sind Knochen, Muskeln, Sehnen oder Bänder am Fuß jedoch so geschädigt, dass sie die Belastung nicht mehr ausreichend abfangen können, kann es zu einer auch äußerlich sichtbaren Verformung der Füße kommen.

Weit verbreitet sind Zehenfehlstellungen wie der Hallux valgus, Hallux rigidus und Kleinzehenfehlstellungen wie Hammerzehen, Krallenzehen oder Klauenzehen. Für die Betroffenen ist das häufig mit Schmerzen, Druckstellen, Schwielen oder übermäßiger Verhornung an den Füßen verbunden. In schwerwiegenderen Fällen ist eine Operation notwendig. Dr. Knut Krahmer informiert in seinem Vortrag, welche operativen und nichtoperativen Therapiemöglichkeiten es bei der Behandlung von Zehenfehlstellungen gibt.

Mit der minimalinvasiven Operationsmethode können beispielsweise über kleine Hautstiche spezielle Mikroinstrumente eingeführt werden und die Fehlstellung der Zehen so behoben werden. Muskeln und Sehnen werden dabei kaum in Mitleidenschaft gezogen.

Referent:
Oberarzt Dr. Knut Krahmer
Fuß und Sprunggelenkchirurgie
Orthopädische Klinik Paulinenhilfe

Weitere Informationen und das gesamte Programm unserer Vortragsreihe zum Thema Gesundheit können Sie hier herunterladen.

Wenn Sie das Programm regelmäßig erhalten möchten, können Sie dies unter Telefon 0711 991-1045 oder per Mail info@diak-stuttgart.de anfordern.

drucken

Vortrag: Hüft- und Kniegelenkersatz - Neues und Bewährtes Dienstag 24. Januar 2017, 17:00 Uhr - 18:00 Uhr Hörsaal

Referenten:

Chefarzt Prof. Dr. Peter Aldinger
Leitender Oberarzt Dr. Joachim Herre
Endoprothetikzentrum
Orthopädische Klinik Paulinenhilfe

 

Weitere Informationen und das gesamte Programm unserer Vortragsreihe zum Thema Gesundheit können Sie hier herunterladen.

Wenn Sie das Programm regelmäßig erhalten möchten, können Sie dies unter Telefon 0711 991-1045 oder per Mail info@diak-stuttgart.de anfordern.

drucken

Vortrag: Magersucht erkennen und behandeln Donnerstag 26. Januar 2017, 17:00 Uhr - 18:00 Uhr Hörsaal

In der wöchentlichen Vortragsreihe Gesundheitsmagazin im Diakonie-Klinikum spricht Dr. med. Dipl.-Psych. Hans-Peter Mai am Donnerstag, 26. Januar 2017, um 17.00 Uhr im Hörsaal über Magersucht und wie sie erkannt und stationär behandelt werden kann. Hans-Peter Mai ist Diplompsychologe und Facharzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie und ist als Oberarzt an der Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie am Diakonie-Klinikum Stuttgart tätig. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Die Magersucht (Anorexie) ist eine häufige Art der psychogenen Essstörung. In dem Vortrag werden Ursachen und Symptome sowie die stationären Behandlungsmöglichkeiten der Anorexie dargestellt. Der Referent erklärt, wann eine Therapie notwendig ist und wie die Behandlung konkret abläuft. Im Anschluss an den Vortrag besteht die Möglichkeit, Fragen zu stellen.

Der Schwerpunkt der Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie am Diakonie-Klinikum ist die Behandlung von schweren Essstörungen, beispielsweise von Magersucht (Anorexia nervosa) oder Ess-Brech-Sucht (Bulimia nervosa). Die Klinik hat in den letzten knapp 30 Jahren diesen störungsspezifischen Schwerpunkt mit einem schulenübergreifenden Behandlungskonzept aufgebaut, der den Ruf der Abteilung heute wesentlich prägt.

Informationen zur Vortragsreihe „Gesundheitsmagazin im Diakonie-Klinikum“ gibt es im Internet unter www.diakonie-klinikum.de. Ein Programm kann unter Telefon 0711 991-1045 oder per Mail info@diak-stuttgart.de angefordert werden.

Referent:
Oberarzt Dr. med. Dipl.-Psych. Hans-Peter Mai
Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie

 

Weitere Informationen und das gesamte Programm unserer Vortragsreihe zum Thema Gesundheit können Sie hier herunterladen.

Wenn Sie das Programm regelmäßig erhalten möchten, können Sie dies unter Telefon 0711 991-1045 oder per Mail info@diak-stuttgart.de anfordern.

drucken

Aufklärung über Patientenrechte: Tag des Patienten 2017 Donnerstag 26. Januar 2017, 13:00 Uhr - 16:00 Eingangshalle/Hörsaal

Habe ich das Recht auf Einblick in meine Patientenakte? Bekomme ich eine Kopie meiner Akte? Worüber muss mich ein Arzt vor einem Eingriff aufklären? Wann habe ich das Recht, eine ärztliche Zweitmeinung einzuholen? Diese Fragen stellen Patienten häufig bei einem Krankenhausaufenthalt. Das Diakonie-Klinikum Stuttgart beantwortet diese bei einer Informationsveranstaltung am Donnerstag, 26. Januar 2017. Von 13.00 bis 16.00 Uhr informieren Mitarbeiter des Diakonie-Klinikums im Rahmen des zweiten bundesweiten Tags des Patienten an einem Informationsstand in der Eingangshalle über die Patientenrechte und stehen für Fragen zur Verfügung. Um 15.00 Uhr referiert der Fachanwalt für Medizinrecht, Dr. med. Helge Hölzer aus Stuttgart, in einem Vortrag im Hörsaal des Klinikums über Patientenrechte und erläutert diese anhand anschaulicher Beispiele aus der Praxis. Der Rechtsanwalt ist selbst Facharzt für Chirurgie und kennt den Krankenhausalltag aus eigener Erfahrung. Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

„Wir verstehen uns als fairer Partner unserer Patienten. Deshalb beteiligen wir uns wieder aktiv am bundesweiten Tag des Patienten, um unsere Patienten auf ihre Rechte aufmerksam zu machen“, begründet Bernd Rühle, Geschäftsführer des Diakonie-Klinikums Stuttgart, die Beteiligung an dem Aktionstag. Der Tag des Patienten findet zum zweiten Mal statt und wird vom Bundesverband der Patientenfürsprecher in Krankenhäusern e.V. (BPiK), dem Bundesverband Beschwerdemanagement für Gesundheitseinrichtungen e.V. (BBfG) und zahlreichen Krankenhäusern in Deutschland veranstaltet mit dem Ziel, über die Rechte von Patienten in Krankenhäusern zu informieren und darauf aufmerksam zu machen.

drucken

Vortrag: Diagnose Krebs – neue Entwicklungen und Therapien Donnerstag 02. Februar 2017, 17:00 Uhr - 18:00 Uhr Hörsaal

Referent:
Chefarzt Prof. Dr. Jochen Greiner
Hämatologie und Onkologie
Medizinische Klinik

Weitere Informationen und das gesamte Programm unserer Vortragsreihe zum Thema Gesundheit können Sie hier herunterladen.

Wenn Sie das Programm regelmäßig erhalten möchten, können Sie dies unter Telefon 0711 991-1045 oder per Mail info@diak-stuttgart.de anfordern.

drucken

Kostenloses Kosmetikseminar für Krebspatientinnen - "look good, feel better" Montag 06. Februar 2017, 14.30 Uhr - 17 Uhr

Häufig leidet das Äußere unter einer Krebstherapie. Lebensfreude ist für Krebspatientinnen jedoch lebenswichtig. Denn sich wohlzufühlen fördert den Heilungsprozess. Aus diesem Grund ist Kosmetik viel mehr als nur Make up — sie kann Therapie und Lebenshilfe sein. Das Diakonie-Klinikum Stuttgart bietet deshalb gemeinsam mit dem Medizinischen Versorgungszentrum MVZ für Strahlentherapie des Universitätsklinikums Tübingen, das am Diakonie-Klinikum seinen Sitz hat, Kosmetikseminare für Krebspatientinnen an.

Das nächste Seminar findet am Montag, den 6. Februar 2017 von 14.30 - 17 Uhr statt. Teilnehmen können bis zu zehn Patientinnen, die sich in einer Krebstherapie befinden. Eine Anmeldung unter Telefon 0711 991-1460 oder per Mail an info@diak-stuttgart.de ist erforderlich. Das Seminar wird von der gemeinnützigen Gesellschaft DKMS life veranstaltet und ist kostenlos. Gerne können Sie auch nach weiteren Terminen für die Kosmetikseminare fragen. Wir führen ca. vier Kosmetikseminare pro Jahr durch.

In dem Kosmetikseminar schult eine professionelle Kosmetikexpertin in einer persönlichen Atmosphäre die Patientinnen. In einem rund zweistündigen Programm gibt sie Tipps zur Gesichtspflege und zum Schminken. Sie zeigt den Teilnehmerinnen, wie einfach die äußerlichen Folgen der Therapie wie Hautflecken, Wimpernverlust oder Haarausfall kaschiert werden können. Die Frauen schminken sich selbst, damit ihnen das auch zu Hause ohne Schwierigkeiten gelingt. Ein weiterer Programmpunkt ist eine Tücher- und Kopfschmuckberatung.

In den Seminaren geht es aber noch um mehr als um das richtige Make-up und das gute Aussehen. Gemeinsam mit anderen Betroffenen Frauen die Zeit verbringen, sich wohlfühlen und sich auszutauschen ist ebenfalls ein Ziel des Seminars.

drucken

Vortrag: Moderne Therapie von Schilddrüsen-Knoten Donnerstag 09. Februar 2017, 17:00 Uhr - 18:00 Uhr Hörsaal

Referent:
Chefarzt Prof. Dr. Andreas Zielke
Endokrine Chirurgie
Chirurgische Klinik

 

Weitere Informationen und das gesamte Programm unserer Vortragsreihe zum Thema Gesundheit können Sie hier herunterladen.

Wenn Sie das Programm regelmäßig erhalten möchten, können Sie dies unter Telefon 0711 991-1045 oder per Mail info@diak-stuttgart.de anfordern.

drucken

Vortrag: Rückenschmerzen konservativ und operativ behandeln Donnerstag 16. Februar 2017, 17:00 Uhr - 18:00 Uhr Hörsaal

Referent:
Chefarzt Dr. Farzam Vazifehdan
Wirbelsäulenzentrum
Orthopädische Klinik Paulinenhilfe

 

Weitere Informationen und das gesamte Programm unserer Vortragsreihe zum Thema Gesundheit können Sie hier herunterladen.

Wenn Sie das Programm regelmäßig erhalten möchten, können Sie dies unter Telefon 0711 991-1045 oder per Mail info@diak-stuttgart.de anfordern.

drucken

Vortrag: Senkung von Scheide, Blase und Gebärmutter. Behandlungsmöglichkeiten Donnerstag 23. Februar 2017, 17:00 Uhr - 18:00 Uhr Hörsaal

Referent:
Leitender Arzt Dr. Wolfgang Theurer
Gynäkologie

 

Weitere Informationen und das gesamte Programm unserer Vortragsreihe zum Thema Gesundheit können Sie hier herunterladen.

Wenn Sie das Programm regelmäßig erhalten möchten, können Sie dies unter Telefon 0711 991-1045 oder per Mail info@diak-stuttgart.de anfordern.

drucken

Vortrag: Achtung Herzinfarkt! Warnsymptome und Akutbehandlung Donnerstag 02. März 2017, 17:00 Uhr - 18:00 Uhr Hörsaal

Referenten:
Leitender Arzt Dr. Titus Conrad
Kardiologie
Leitender Arzt Dr. Rolf-Oliver Ickrath
Elektrophysiologie
Medizinische Klinik

 

Weitere Informationen und das gesamte Programm unserer Vortragsreihe zum Thema Gesundheit können Sie hier herunterladen.

Wenn Sie das Programm regelmäßig erhalten möchten, können Sie dies unter Telefon 0711 991-1045 oder per Mail info@diak-stuttgart.de anfordern.

drucken

Vortrag: Inkontinenztherapie bei Frau und Mann Donnerstag 09. März 2017, 17:00 Uhr - 18:00 Uhr Hörsaal

Referentin:
Dr. Carola Wotzka
Koordinatorin Kontinenz- und Beckenbodenzentrum
am Diakonie-Klinikum Stuttgart

 

Weitere Informationen und das gesamte Programm unserer Vortragsreihe zum Thema Gesundheit können Sie hier herunterladen.

Wenn Sie das Programm regelmäßig erhalten möchten, können Sie dies unter Telefon 0711 991-1045 oder per Mail info@diak-stuttgart.de anfordern.

drucken

Vortrag: Hüft- und Kniegelenkersatz. Neues und Bewährtes Donnerstag 16. März 2017, 17:00 Uhr - 18:00 Uhr Hörsaal

Referenten:
Chefarzt Prof. Dr. Peter Aldinger
Leitender Oberarzt Dr. Joachim Herre
Endoprothetikzentrum
Orthopädische Klinik Paulinenhilfe

 

Weitere Informationen und das gesamte Programm unserer Vortragsreihe zum Thema Gesundheit können Sie hier herunterladen.

Wenn Sie das Programm regelmäßig erhalten möchten, können Sie dies unter Telefon 0711 991-1045 oder per Mail info@diak-stuttgart.de anfordern.

drucken

Kontakt

Unternehmenskommunikation

Telefon: 0711 991 1045/1046
Telefax: 0711 991 1049

info -|- @ -|- diak-stuttgart.de

Gesundheitsmagazin_Vortragsreihe_Programm_2016-3
Download Gesundheitsmagazin 3/2016